Wenn du werden willst, was du bist ...

 

Du brauchst nichts aus dieser Welt, um zu werden was du bist. Wenn du dich irgendwo in dieser Welt niedersetzt und bereit bist in die Stille zu gehen, dann ist das, das erste Werden. Du brauchst weder Ritual, noch Regel. Du kannst mitten auf dem Marktplatz, oder im Klostergarten sitzen. Wenn du in deiner Stille sitzt, bist du "sowohl als auch". So wie du zwar in dieser Welt, aber nicht von dieser Welt bist, so sitzt du in dieser Welt und auch woanders. Es kann sein, dass dir während des Sitzens in dieser Welt der Kopf abgeschlagen, dein Körper vom Lastwagen überrollt wird, oder er einfach verwest. Du bist dann eben in deiner Stille Woanders und sitzt und wenn du zurückkehrst an den Ort an dem du bist, dann geht dein Leben ungebrochen weiter.

Vielleicht hast du dann begriffen was du geworden bist, vielleicht aber musst du noch viele Male einfach sitzen. 

alles liebe

Kommentar schreiben

Kommentare: 0