Emotionale Intelligenz 

 

Hier sind einige Dinge, die Menschen mit hoher emotionaler Intelligenz wissen und sich daran halten:

 

Im Leben können uns Emotionen wie der Wind aus der Spur blasen und uns vom Weg zur Erreichung von was auch immer  abbringen. Deshalb ist meiner Meinung nach, von allen Fertigkeiten die eine Person besitzen kann, emotionale Intelligenz die Wichtigste. Aber emotionale Intelligenz ist auch heikel, denn 
es geht darum  Emotionen im Zaum zu halten, anstatt sie das Leben bestimmen zu lassen. Sie müssen Ihre Emotionen als Werkzeug verstehen und nicht als Last. Auch ist dies alles leichter gesagt als getan, so dass hier einige Themen im Auge zu behalten sind, an die emotional intelligente Menschen sich halten.

 

1. Ihre emotionale  Basis liegt nicht in der Aussenwelt

Ein Schlüssel um emotionale Intelligenz zu verstehen ist, dass Ihre Gefühle nicht die Schuld von jemand anderem sind. Sie sind 

Ihre eigenen Kreationen. Man kann von anderen Menschen nicht erwarten, dass sie immer wissen, wie Sie emotional auf etwas reagieren, oder wie sie selbst sich um eine Angelegenheit kümmern. Eine Aktion von jemand anderem kann Sie etwas fühlen lassen, dass jener nicht beabsichtigt hat. Sie müssen erkennen, dass es Ihre Aufgabe ist, Ihre emotionale Reaktion richtig zu handhaben .

 

2. Sie machen keine Annahmen über Glück oder was es erzeugt

Die lustige Sache über das Glück ist, dass es einen unendlichen Wert hat. Wenn wir über das Glück nachdenken, beziehen wir es 

auf Erfahrungen aus unserer Vergangenheit, aber das bedeutet nicht, dass wir nicht ein Maß an Glück erreichen können, das 

größer ist, als alles was wir je kennen gelernt haben. Emotional intelligente Menschen verstehen deshalb, dass weiter zu gehen 

und neue Dinge zu erleben, die einzige Möglichkeit ist, etwas wie "wahres" Glück zu erreichen.

 

3. Sie verstehen, dass die Angst ein normales Gefühl gegenüber neuen Dingen ist.

Angst ist bei neuen Erfahrungen völlig normal. Die Menschen nehmen aus Angst oft viel zu schnell an, etwas sei schlecht, wenden sich davon ab oder bekämpfen es sofort. Rücksichtsloses und furchtloses Verhalten sind jedoch zwei verschiedene Dinge. Angst ist ein Weg für deinen Geist sich mit einer Sache zu beschäftigen und sie so in Schach zuhalten, bis du weißt was los ist. Sie hält solange an, bis du eine eindeutige Haltung gegenüber der Sache gefunden hast. Dann verschwindet sie.

 

4. Sie verstehen, dass Emotionen Reaktionen sind und nicht die Realität 

Das Verständnis, dass  unser Fühlen nicht das bestimmende Merkmal einer Situation ist, ist wahrscheinlich der wichtigste 

Aspekt der emotionalen Intelligenz. Es ist auch das Schwierigste in jedem Augenblick, diese Haltung zu realisieren. Das Verständnis, dass Ihre Gefühle sind, was sie sind und es dafür einen Grund gibt ist für Sie spezifisch und wichtig. Jedoch nur für Sie! Gehen Sie diesen Gefühlen auf den Grund und sie werden verstehen warum emotionale Intelligenz das Wichtigste in ihrem Leben ist.

 

5. Sie gehen nicht davon aus, dass ein schlechtes Gefühl zu einem schlechten Leben führt 

Ein sehr deutliches Zeichen von hoher emotionaler Intelligenz ist zu verstehen, dass wir nicht die ganze Zeit glücklich sein können. 

Nur weil Sie einen schlechten Tag haben, bedeutet das nicht, dass Ihr Leben auseinander fällt. Es bedeutet, dass eine bestimmte 

Anzahl von Faktoren sich verschworen haben, um Ihnen einen schlechten Tag zu machen. Diese Wahl der Faktoren haben Sie 

getroffen, denn Glück ist eine Wahl, aber das bedeutet nicht, dass wir es jedes Mal wählen müssen.

 

6. Sie schließen nicht leicht Freundschaft

Eines der wichtigsten Dinge im Leben ist, mit welchen Menschen Sie sich umgeben. Wenn Sie sich bewusst sind wie das Verhalten 

anderer in Ihnen Gefühle auslöst, dann  wissen Sie auch, warum es für Sie  entscheidend ist, gute Entscheidungen zu treffen, wenn es um Freunde und Bekannte geht. Viele Aspekte, wenn nicht alle, der emotionalen Intelligenz, wirken nicht über Nacht. Sie brauchen Zeit und ziehen sich wie Fäden durch das Leben.

 

7. Sie verbinden Gelassenheit nicht mit emotionaler Intelligenz 

Nur weil Sie emotional intelligent sind, bedeutet das nicht, dass Sie sie nicht gelegentlich verlieren. Das machen wir alle. 

Emotional intelligent bedeutet nicht, dass Sie ein emotionsloser Roboter sind. Es bedeutet nur, dass Sie wissen, wie Sie sich 

fühlen, warum Sie sich so fühlen, entsprechend damit umgehen und wissen wie sie diese Gefühle nutzen können.

 

8. Sie wählen Ihre eigenen Gedanken

Emotional intelligente Menschen werden oft als stur angesehen. Dies ist so, weil sie ihre Gedanken und Emotionen gleichermaßen 

mit einem tiefen Verständnis davon haben, wie andere ihre Gefühle beeinflussen. Da sie aber ihre Gefühle weitgehend nicht beeinflussen lassen, wirken sie nach außen oft stur und pingelig. Jedoch sind sie nur konsequent sich selbst gegenüber.