14. Januar 2018
Spagat zwischen Psychologie und Spiritualität Sehen wir uns zuerst einmal die Begriffsdefinitionen an: Spiritualität kommt vom Lateinischen "spiritus", was soviel wie Geist, Hauch bzw. 'spiro' = 'ich atme' bedeutet. Im weitesten Sinne ist damit „Geistigkeit“ gemeint und eine auf Geistiges aller Art ausgerichtete HALTUNG. Psychologie kommt aus dem Griechischen 'psyche', was Hauch, Seele oder Gemüt bedeutet. Die Endung 'logie' weist es als eine empirische WISSENSCHAFT aus, die das Erleben...
12. Dezember 2017
Wir Menschen bestehen in dieser Welt aus Energie, was uns erlaubt mit unserem Bewusstsein alles zu erreichen, was wir anstreben. Wir sind in der Lage jeden Tag unser bisheriges Wesen zu überwinden und zu verbessern. Damit das erfolgreich funktioniert, müssen wir auf unser Energieniveau achten. Damit wir zur besten Version unserer selbst werden können, bedarf es stetiger Änderungen. Diese Änderungen benötigen Energie, die wir jeden Tag aufnehmen müssen. So stellen wir sicher, dass unsere...
09. Dezember 2017
Eine neue Energie steht den Menschen zur Verfügung. Sie hat sich seit 1986 aufgebaut und die meisten können sie jetzt benutzen. Diese Energie hilft dabei die Wünsche des eigenen Herzens zu manifestieren. Sie versagt ihren Dienst aber für die Wünsche des Kopfes! Wer sie nutzen will, muss lernen den Kopf von Gedankensystemene frei zu halten. Gedanken- und Glaubenssysteme sind mit Fehlinformationen verseucht. Diese Manipulation des Bewusstseins kann und wird mit technischen und mentalen...
Coaching · 29. November 2017
Alles Illusion ? Um das in der Tiefe "verstehen" zu können, rate ich dir folgende Bücher zu lesen: "Lynne McTaggart: Das Nullpunktfeld" und "Dr. Ulrich Warnke: Quantenphilosophie und Interwelt". Beide Bücher erklären in der nötigen Tiefe wie es funktioniert. Ich möchte dazu jedoch sagen, dass auch diese Bücher und dieser Text genauso zu deiner Illusion gehören wie deine als "Ich" erfahrene Existenz. Konkret bedeutet es, dass jeder Mensch seine eigene Realität erschafft, indem ein...
21. November 2017
Nur das Bewusstsein kann krank sein und deshalb kann nur das Bewusstsein geheilt werden und nur das Bewusstsein braucht Heilung. Das scheint nicht so offensichtlich zu sein, denn die Manifestationen der Welt gebärden sich ursprünglich, echt und wirklich. Doch Heilung ist notwendig, damit ein Mensch anfangen kann die von ihm erfahrene Wirklichkeit in Frage zu stellen und sein vom Wahn befallenes Bewusstsein zu heilen. Manchmal ist der eine oder andere in der Lage ohne fremde Hilfe anzufangen...
07. August 2017
Nur im menschlichen Bewusstsein existieren Dinge, Gedanken und Gefühle. Das Bewusstsein selbst ist die große Illusion, die sich auflösen muss. Es gibt kein Ziel zu erreichen und auch keinen Weg, der zu gehen wäre. Es gibt keine Entwicklung noch eine Geschichte. Alles ist im Jetzt vorhanden. Doch dies zu begreifen ist ebenfalls mit dem, was wir "Bewusstsein" nennen nicht möglich. Du wirst jetzt sicher mit dem Finger an deine Stirn tippen und sagen: Was kann ich denn schon ohne...
06. Juli 2017
Gedanken sind nicht deine Gedanken. Gedanken gehören dem ewigen Geist. Sie stammen nicht von dir und kommen nicht von dir. Du kannst sie nur berühren und durch dich in Erscheinung treten lassen. Gedanken gehören niemandem. Wenn sie dir jedoch bewusst werden, dann triffst du eine Entscheidung: Du lässt sie unbeachtet weiterziehen oder nimmst sie in dir auf. Nimmst du sie auf, werden sie deine Resonanzfrequenz modulieren und gehören dann zu dir. Erst wenn deine persönlichen energetischen...
21. Mai 2017
Wenn wir wirklich und mit tiefer Absicht der Frage "Wer bin ich" folgen und keine logische Verzweigung auslassen oder übergehen, dann werden wir eine Antwort finden. Dann wird sich die Frage nach dem: „Was ist diese Welt“ ebenso auflösen, wie die Zweifel an sich selbst und der Natur der Welt. Dieser Weg ist nicht leicht zu gehen und vielleicht auch lang, aber mit Sicherheit beendet er die Suche. Vielleicht ist der Weg einfacher zu gehen, wenn du dich auf folgende Gedanken konzentrierst...
07. Mai 2017
Zeitreise, Reinkarnation oder was Eine Absage an dieZeit
26. April 2017
Demut und Dankbarkeit sind die beiden Qualitäten mit denen du aus dem Faden der Liebe das Tuch deines Lebens häkelst. Lass mich mit dem anfangen, was wir im Westen allgemein als "Demut" verstehen: Die egozentrische Fügsamkeit gegenüber einer fremden Macht. Das Unterordnen und Anpassen an ein als übermächtig angesehenes System oder die Anerkenntnis der eigenen Ohnmacht. Doch das ist nicht die Demut, die dem menschlichen Leben Qualität verleiht. Demut hat viel mit dem Loslassen des...

Mehr anzeigen