Philosophie

Der Weg in ein neues Bewusstsein

 

Eines der Hauptprobleme der westlichen Lebensweise besteht im Umgang mit dem komplexen Alltag. Längst haben wir uns an die diktatorischen Vorgaben des Intellekts gewöhnt und rennen atemlos seinen Zielen hinterher. Wir verlernen dabei,  dass ein gesundes Wesen Einatem und Ausatem braucht um in Balance zu bleiben. Wir nehmen uns keine Zeit mehr zur Besinnung auf diese grundlegenden Zyklen. Die Folge davon ist die Empfindung, dass alles zunehmend schneller wird. Wir immer weniger Zeit zu haben scheinen und dabei außer Atem geraten. Unser biologisches Wesen reagiert darauf mit Unwohlsein, Ausgebranntheit oder gar Krankheit.

Wenn wir diesem Trend entgegenwirken wollen, müssen wir damit beginnen, uns selbst wieder ernst zu nehmen und unsere Bedürfnisse vor jene stellen, die von allen Seiten an uns herangetragen werden. Wir müssen unseren Selbstwert wieder finden und ihn mehr schätzen als alles, was uns die Welt im Außen zu bieten hat. Im Innen und im Außen aufzuräumen ist eine aufwändige Arbeit, die eine Befreiung von den überwältigenden Konzepten und Strategien der Vergangenheit erfordert. Um sich selbst wieder zu finden, gibt es viele Wege.

 

Wenn du auf diesen Seiten liest, dann geschieht das nicht aus Zufall. Es mag dir so vorkommen, doch eine tiefe innere Logik hat dich geführt. Egal ob du das wissen willst oder nicht. Du bist von einer dir übergeordneten Intelligenz veranlasst worden, dich auf die Suche nach neuen Informationen zu machen.

Mit einiger Sicherheit findest du sie hier. Du kannst sie unabhängig von Religion oder Lebensanschauung umsetzen. Sie werden dich auffordern dich für deine Eigenverantwortung zu entscheiden und nichts von dir verlangen, was du selbst nicht bereit bist, aus eigenem Antrieb, Verständnis oder Erleben heraus, zu geben.

Der Weg in ein neues Bewusstsein ist individuell und eigenverantwortlich. Er geschieht in der für jeden Einzelnen richtigen Geschwindigkeit und er verlangt nur die Begeisterung zu lernen, erfahren und wachsen. Ohne eigene Motivation, ohne dass wir einen Sinn in dem sehen, was wir tun, ist unser biologisches Gehirn nicht in der Lage die notwendigen Neurotransmitter zu bilden, die für Wachstum erforderlich sind. Erst wenn wir selbst uns wieder in unserer Haut wohlfühlen und unser Leben in dieser Welt in den bewusst gewünschten Bahnen verläuft, können wir uns weiter entwickeln  und zu unsrer wirklichen Natur heranwachsen.

 

In den letzten Jahrzehnten ist die Sensibilität der Menschheit für eine Energie gestiegen, die sie, obwohl schon immer da, als neu wahrnimmt. Diese "neue" Energie steht allen Menschen zur Verfügung. Man musst nur lernen sie zu nutzen. Um sie jedoch nutzen zu können, ist es notwendig viele angelernten Überzeugungen loszulassen. Den Ballast des Wissens abzuwerfen und dadurch sensibel für diese feine Energie zu werden. Intuitiv wird dann das Zusammenfließen des Wesens erlebt, das jeder Mensch ist.

 

Diese Coaching Seiten mögen dir helfen, deinen Verstand zu beruhigen und ihn so zu führen, dass er das Neue verstehen kann. Doch das ist nicht das Wichtigste. Wichtiger ist, dass nur dein Herz die Integration deines Wesens bewirken kann. Aber dein Herz versteht keine intellektuellen Worte. Es kann nur lieben. Deshalb brauchst du deinen Verstand, denn wenn er gegen dich arbeitet, wird es sehr sehr lange dauern. Arbeitet er aber für dich, kann er die Transformation der Worte und Gedanken in die Gefühle für dein Herz beschleunigen. Probiere es aus.

alles liebe

Joan