Eine kleine Frage verändert die Welt


Eine kleine Frage verändert die ganze Welt.
Wer bin ich und woher weiß ich das?
Jeder, der sich mit dieser Frage beschäftigt, wird letztendlich die Befreiung von seinen Illusionen über die Welt erfahren. Sri Ramana Maharshi sagte dazu:
"Finde heraus, wer denkt? Woher kommen die Gedanken? Woher weißt du um die Gedanken? Wenn man diese Selbstergründung auch nur zum Teil schafft, hilft das schon zu begreifen, wie die Illusionen der eigenen Wahrnehmung beschaffen sind. Von da an ist es nur noch eine Fleißarbeit die Verwirklichung des einen unendlichen Seins zu ermöglichen."

 


Ich werde heute nicht in die altbekannten Hörner blasen und den "unendlichen Seinszustand" in den höchsten Tönen loben und beschreiben. Das haben so viele andere schon getan und wer sich an Beschreibungen ergötzen will, der soll sich in die Bücher der erkennbaren Gurus vertiefen. Mir geht es heute darum eine Beschreibung des Weges zu geben, der direkt und geradlinig an das Tor führt, das sich nur durch Gnade öffnet. Einen Weg, der an das Ende des intellektuellen Verstehens, an das Ende der Welt und vor allem durch alle Täuschungen hindurch, in das eigene Herz führt.

 

Meine letzte Warnung an alle, die mit mir diskutieren wollen, Angst empfinden oder um ihr Seelenheil bangen: 

Lies nicht weiter, denn die Informationen auf den folgenden Seiten werden deinen Glauben an Gott und die Welt vernichten. Du wirst automatisch und unbewusst Stellung beziehen und solltest du das Gelesene ablehnen, wird dir dieser Widerstand in späteren Zeiten das Leben schwer machen. Entscheide dich klug. Wenn du noch nicht bereit bist die Büchse der Pandora zu öffnen, dann lauf weg und träume dein Leben weiter. Genieße es in vollen Zügen, bis du soweit bist.

Wenn nicht, hier geht es weiter ...

 

alles liebe

SatChitAnanda

alias Joan