Du Seele

Du als Seele trittst in das Leben dieser Schwingungsebene ein, um das Leben innerhalb begrenzter  Möglichkeiten zu erleben. Du erschaffst dir den Körper, damit Begrenzung stattfinden kann. Die verdichtete Energie des Körpers lernt von dir und erfährt durch dich Erweiterung. Es ist ein ausbalanciertes Geben und Nehmen. Du bist das Unbegrenzte und der Körper ist das Begrenzte. 

Nichts davon ist besser oder schlechter - alles ist eines.

 

Du als Seele erlebst etwas, was du nicht kennst: Begrenztheit. Es kann Zeiten geben, in denen dir diese Begrenzungen Schmerzen bereitet und der trägere Körper sich weigert deine Offenheit anzunehmen. Dann wird dir, Seele, die Enge deiner körperlichen Existenz bewusst und dir Körper deine Angst vor der Entgrenzung. Du Körper, leidest immer, wenn du Seele dir Impulse nach 

Öffnung, Freiheit und Unbegrenztheit gibst. Wird dein Leid jedoch größer als deine Angst, dann bist du bereit für den nächsten Schritt. Dann - und nur dann - machst du Körper einen Schritt in Richtung deiner unbegrenzten Existenz. 

Dann ist das "ICH WILL" bereit die eigene Begrenztheit zu erweitern und auf die Impulse des "ICH BIN" zu hören. Das ICH WILL wird dabei die Hinweise des ICH BIN in seine schematisierten Abläufe einbauen und dadurch neu strukturiert.Dies ist die Grundlage jeder Bewusstseinsveränderung. Doch es gibt noch einen anderen Weg, der nicht leichter, jedoch freudvoller ist. Es ist der Weg der Erkenntnis durch Vertrauen. Auch 

dieser Weg fordert seinen Preis: Die bewusste Anerkenntnis dessen was ist und der Herzenswunsch nach innerer Heilung und Vervollkommnung. Es ist der Weg des Bakhti, der Hingabe, des Dankes und der Freude auf alles was das Leben bringt. Dieser Weg löst zunächst nicht die alten Muster auf, sondern sie werden durch bewusste Entscheidungen überlagert, deren Wirkung sich im Laufe der Zeit verstärken. Die Wirksamkeit der alten Muster löst sich dabei relativ zu den neuen auf, bis sie soviel Kraft verloren haben, dass sie unbemerkt verhallen. Dann wirken nur noch die Kräfte des Herzenswunsches und alles ist wieder eines.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0